//
du liest...
Allgemein, finanzielle Freiheit, Geldmuster, Vermögensbildung

Spannendes Bloggertreffen in Kassel

Letztes Wochenende war ich in Kassel. Ich habe mich sehr geehrt gefühlt unseren relativ kleinen Blog Klunkerchen auf einem ersten Treffen deutschsprachiger Finanzblogger vertreten zu dürfen. Die für mich großen Blogger Daniel alias der Finanzrocker und Alfred vom Finanzwesir hatten geladen.

Gekommen waren 24 Blogger, die ich zum Teil schon für mein Buch Finanzielle Freiheit interviewt hatte und die mir entsprechend in unterschiedlicher Form schon bekannt waren. Wir hatten uns aber noch nie getroffen, um zwei Tage intensiv Wissen auszutauschen. Diesmal weniger Wissen um Geldanlagen, da hatten wir alle die Idee, dass jeder und jede schon einen guten Weg gefunden hatte. Es ging viel um unsere Blogs, Traffic, Facebook Anzeigen und immer wieder alle möglichen Aspekte der Monetarisierung der eigenen Arbeit. Ich habe gestaunt und unglaublich viel neues gelernt. Allerdings haben sich für mich auch viele Fragezeichen aufgetan. Und diese müssen wir unter den Damen von Klunkerchen diskutieren. Tatsächlich stellen sich für unsere Freizeit- und Missionsprojekt einige Fragen, über die ich nicht alleine entscheiden will.

Wollen wir Klunkerchen monetarisieren? 

Bisher verdienen wir mit Klunkerchen direkt kein Geld. Ich verdiene Geld mit den Frauen-Geld-Seminaren und Frauen-Geld-Netzen, Monika und ich verdienen außerdem Geld über die Büchertantiemen. Aber wir haben keine Anzeigen auf der Seite, keine Affiliates und keine Webinare aus denen dann teurere Angebote heraus verkauft werden. Wir haben bisher nicht mal ein Freebie, um neue Newsletterleserinnen zu bekommen. Für eine direkte Monetarisierung im Online-Markt sind wir also denkbar schlecht aufgestellt. Nun stellt sich die Frage, wollen wir das ändern? Ich habe viele verschiedene Möglichkeiten kennengelernt und irgendwie fasziniert das ja schon. Allerdings sehe ich auch, dass es ganz schön an Zeit und Engagement bedarf, bis es soweit ist. Ausreichend Traffic entsteht nicht von alleine, bis daraus auch tatsächlich Zahlen generiert werden, die für vier Frauen einen Nutzen bringen, dass dauert. Alternativ könnten wir weiterhin Klunkerchen bei dem belassen, bei etwas mässigen Besucherzahlen, bei Artikeln, die uns wichtig erscheinen und die nicht nach Google Statistiken optimiert sind. Eben als das, was es bisher war, einem Projekt was aus unseren Geldgesprächen entstanden ist und nur Frauen motivieren soll, mit Geld etwas bewusster und erwachsener umzugehen.

Schreiben wir weiterhin, oder? 

Geschriebene Texte erscheinen ja fast ein bisschen Old-School. Am Wochenende ging es auch viele andere Formen der Wissenspräsentation. Podcast, Video oder Webinar, es gibt so viele Möglichkeiten, Wissen weiter zu tragen. Auch hier bin ich unsicher, ob es sinnig wäre, auf andere Medien umzusteigen oder diese als zusätzliches Angebot anzubieten. Ich schreibe gerne, ob es Sinn machen würde, meine Bücher in Zukunft auch als Hörbuch einzulesen? Ich weiß es nicht und bin auch hier gespannt, wie die Anderen das sehen.

 

Diese Fragen passen gut zu unserer allgemeinen Fragestellung, wie wir mit dem Blog weitermachen wollen. Deshalb werden wir uns in den nächsten Wochen mal einen Tag komplett Zeit nehmen und dies gemeinsam diskutieren. Ich bin gespannt auf die Ergebnisse. Und ich freu mich, durch das so offen geteilte Wissen in Kassel einfach nochmal viel mehr Optionen kennengelernt zu haben. Da geht was – offen ist für mich selbst die Frage, wohin wir gehen wollen.

Danke, Danke, Danke

Sehr dankbar, geradezu fasziniert war ich von der Offenheit in Kassel. Es war mein erstes Barcamp und die Art, gemeinsam Themen festzulegen und dann zu schauen, dass es für alle passt, war für mich eine neue Lernerfahrung, von der ich gerne mehr habe. Entsprechend freue ich mich darauf, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein und sage auch auf diesem Weg nochmal vielen Dank für die Realisation diesen Treffens!!!

 

Advertisements

Über Gisela Enders - Coach

Coach, Autorin, Bloggerin

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: